CDU Stadtverband | Halle (Westf.)
 
News
02.03.2018, 09:55 Uhr Übersicht | Drucken
Böckstiegel-Museum macht CDU stolz und zufrieden
Finanzierungskonzept und Lösung für Parkplätze erläutert

Eröffnet werden soll bei schönem Wetter! - Gemeint ist das noch im Bau befindliche Böckstiegel-Museum in Werther, dessen Fertigstellung sich wegen Lieferschwierigkeiten bei einem Gewerk gegenüber dem ursprünglichen Plan verzögert. Dessen ungeachtet hochzufrieden hat sich jetzt die CDU-Kreistagsfraktion bei einem Besuch auf der Baustelle gezeigt. „Wir sind nicht nur zufrieden, sondern stolz auf dieses großartige Gebäude für die Werke des Künstlers Peter August Böckstiegel“, sagte der Fraktionsvorsitzende Dr. Heinrich Josef Sökeland.



Bei dem Besuch mit Pressegespräch ging es vor allem darum, die Finanzierungsgeschichte des Museums, an der die CDU-Kreistagsfraktion maßgeblichen Anteil, vor der Eröffnung noch einmal darzustellen.

Nach den nicht realisierbaren Plänen für einen unterirdischen Museumsbau für neun Millionen Euro hatte die CDU die Reißleine gezogen. Schließlich kam es zu dem neuen Konzept, zwei Millionen Euro aus dem Kapital der Böckstiegel-Stiftung zu nehmen. Damit war ein Museumsbau ohne Untergeschoss möglich. Durch Spenden, vor allen Dingen von heimischen Betrieben, kamen weitere 1,1 Millionen Euro zusammen. Einschließlich von Zuschüssen von Land und Verbänden stand die Finanzierung der notwendigen 3,85 Millionen Euro für ein Museum mit Unterkellerung. Besonders erfreut ist die CDU, dass es beim Böckstiegel-Museum, im Gegensatz zu vielen anderen öffentlichen Bauten, gelungen ist, den Finanzrahmen einzuhalten. Auch die Kuratoriumsvorsitzende Elke Hardieck freute sich über das Gelingen des Projektes, schließlich würden heutzutage sonst kaum noch Museen gebaut. Das Böckstiegel-Museum zeige, dass auch im Norden des Kreises die Kunst großgeschrieben wird.

Zu Besuch und Pressegespräch eingeladen war auch Bürgermeisterin Marion Weike. Sie kam mit der guten Nachricht, dass ein Grundstück für die notwendigen Parkplätze am Museum gefunden worden ist. Es liegt auf der anderen Straßenseite in 150 Metern Laufweite Entfernung und wird auf 3.400 Quadratmetern 33 PKW-Stellplätze sowie zwei Haltestellen für Busse bekommen. 



02.03.2018, 10:06 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     
News-Ticker
Presseschau
Termine

Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
0.11 sec. | 77425 Views