Der CDU Stadtverband Halle ehrt die Mütter am Muttertag mal anders

...

Zum Muttertag verteilt die CDU immer gerne eine Kleinigkeit auf dem Wochenmarkt. Im letzten Jahr konnte sich jede Mutter eine Rose aus der Vase nehmen. Das würde sich in diesem Jahr unter den Umständen der Corona-Inzidenzwerte nicht richtig anfühlen, so der Vorstand der CDU.

Industrieerklärung fließt in CDU-Wahlprogramm ein

Der Kreisverband und die Kreistagsfraktion der CDU sind sich einig: Die von den heimischen Wirtschaftsverbänden und Gewerkschaftsorganisationen im März veröffentlichte Industrieerklärung enthält Impulse, die in das Wahlprogramm der Christdemokraten für die Bundestagswahl im September einfließen sollen. „Die Erklärung hält uns vor Augen, wie enorm wirtschaftsstark der Kreis Gütersloh ist“, sagt Raphael Tigges, CDU-Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter.

CDU stellt Weichen für die Landtagswahlen 2022

Raphael Tigges informiert

Auch wenn der Fokus zunächst einmal auf der Bundestagswahl im September liegt, hat der CDU-Kreisverband bereits den Fahrplan zur Landtagswahl beraten. "Wir hatten unsere Stadt- und Gemeindeverbände aufgefordert, Kandidatenvorschläge für die Wahl zu machen", sagt Raphael Tigges, Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes und Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis 95.

Frühjahrsempfang 2021

mit dem Vorsitzenden der CDU/CSU Fraktion im deutschen Bundestag Herrn Ralph Brinkhaus (MdB)

Die CDU Halle lädt zum Frühjahrsempfang ein. Aufgrund der aktuellen Lage werden wir dieses Jahr die Veranstaltung in digitaler Form stattfinden lassen. 

CDU wählt Ralph Brinkhaus erneut zum Bundestagskandidaten

Die Mitglieder des CDU-Kreisverbandes Gütersloh haben Ralph Brinkhaus auf ihrer Aufstellungsversammlung mit großer Mehrheit zum vierten Mal zum Bundestagskandidaten gewählt. Die Versammlung fand wegen der Corona-Pandemie unter strengen Hygienebedingungen erneut unter freiem Himmel im Gerry-Weber-Stadion in Halle statt. Brinkhaus bekam 70 der 75 abgegebenen gültigen Stimmen. Drei entfielen auf seinen Gegenkandidaten Bernhard Balke, der seine Kandidatur erst auf der Versammlung selbst erklärte. Zwei Mitglieder stimmten für beide Kandidaten mit Nein.

Junge Union Halle pflanzt 90 Jungbäume am Schützenberg

Der Wald braucht uns

 Borkenkäfer, Stürme und Trockenheit. Der Waldzustandsbericht 2020 hat es deutlich gemacht. Unser Wald am Teutoburger Wald hat auch in den letzten Jahren stark gelitten und braucht dringend Unterstützung. 

Müllsammelaktion 2021

Die Haller CDU war dabei!

In den letzten Jahren hat der CDU-Stadtverband Halle wie viele andere auch an der jährlichen Müllsammelaktion der Stadt teilgenommen. Mit der Familie, zu zweit oder auch einzeln machten sich die Freiwilligen über den vielen Müll her. 

Brinkhaus-Fonds für Startups

Union macht sich stark für junge Gründerinnen und Gründer

Diese Woche hält Neuregelungen für den Startup-Bereich bereit: An diesem Mittwoch wird die Bundesregierung der KfW offiziell den Auftrag erteilen, den Brinkhaus-Fonds zu verwalten; am Freitag berät der Bundestag in 1. Lesung über das Gesetz zur Stärkung des Fondsstandorts Deutschland (FoStoG) – Drs.19/27631.

Der CDU Stadtverband Halle (Westf.) lädt zur monatlichen Bürgersprechstunde ein.

Diesmal mit der Ratsfrau Barbara Schwittay

Ab sofort steht den Haller Bürgern jeden Monat ein Ratsmitglied der CDU für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Auch Frau Dr. Ute Müller, gewähltes Mitglied im Aufsichtsrat des Klinikum Halle, ist gerne bereit Fragen rund um das Thema „Medizinische Versorgung“ zu beantworten. 

Da jedes gewählte Mitglied ein besonderes Schwerpunktthema hat, werden Fragen, die nicht in den Kompetenzbereich fallen, an die jeweilige Kollegin den jeweiligen Kollegen aus der Fraktion weitergeleitet.

CDU will Impfkapazitäten in Unternehmen ermitteln und Impf-Strategie vorbereiten lassen

Die CDU im Kreistag bittet die Verwaltung in einem Antrag für den Gesundheitsausschuss am 21. April frühzeitig zu eruieren, welche Möglichkeiten und Kapazitäten die Unternehmen im Kreis Gütersloh haben, um Corona-Schutzimpfungen ihrer Beschäftigten und gegebenenfalls auch weiterer Personen vorzunehmen, sobald ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht. Außerdem sollen im Dialog mit den interessierten Unternehmen im Kreis mögliche organisatorische und inhaltliche Fragen geklärt werden. Anschließend soll eine Strategie entwickelt werden, an welchem Standort wie viele Menschen geimpft werden können.

CDU hat sich mit dem Wald beschäftigt

Unter dem Motto „Unser Wald“ hat der CDU-Kreisverband Gütersloh eine Informationsveranstaltung mit Forstdirektor Holger-Karsten Raguse, Leiter des Regionalforstamtes Ostwestfalen-Lippe, durchgeführt. Bei dem vom Landtagsabgeordneten und CDU-Kreisvorsitzenden Raphael Tigges veranstalteten Videomeeting erklärte Raguse zunächst, dass der Kreis Gütersloh mit gerade 14 Prozent seiner rund 97.000 Hektar Fläche über relativ wenig Wald verfüge. Der Waldanteil sinkt im Süden des Kreises, in Rietberg, bis auf 5 Prozent. Dafür gebe es im Kreis jedoch bunte, vielfältige Waldflächen.